11.08.2017 Seeparklauf Bad Bodenteich

Was macht man an einem verregneten Freitagabend,der mehr an Herbst als an Sommer erinnert?Da der Seeparklauf in Bad Bodenteich anstand,ging es natürlich dort hin.Dieser traditionsreiche Lauf ist fester Bestandteil des Laufkalenders und da lässt man sich auch nicht vom Nieselregen abschrecken.Dieser Lauf war auch wieder im Seeparkfest eingebettet.Daher gab es auch eine Fülle an sogenannten Fressbuden.Also genau das richtige,um sich nach einem gelungenen Lauf zu belohnen.Aber dazu musste erstmal gelaufen werden.Als erstes konnte man den inneren Schweinehund beim 5km-Lauf besiegen.Mit einem ordentlichen Teilnehmerfeld von 157 Teilnehmern ging es hier auf eine eher unspektakuläre Strecke.Die ersten zwei Kilometer gingen direkt am Elbe-Seiten-Kanal entlang.Dort zog sich das Feld richtig in die Länge.Bestimmt ein schöner Anblick mit dem Wasser im Hintergrund.Wenn man den Abschnitt geschafft hat,dann wurde es auch interessanter.Es ging wieder leicht bergab Richtung Bodenteich und dann ab in den wunderschönen Seepark.Hier war für geübte Läufer eine gute Möglichkeit Tempo zu machen.Und wer richtig schnell war, für den war der letzte Abschnitt durch den Park auch garnicht so richtig zu genießen.Sonst ist der Park auch immer der Publikumsmagnet,aber auch da hinterließ das Wetter bleibenden Eindruck und es waren doch ungewohnt wenig Zuschauer da.Aber sei es drum,noch waren wir ja eh nicht im Ziel.Die Strecke war im Vergleich zum Vorjahr leicht verändert,sodass die letzten Meter noch parallel zur Eisenbahnstrecke verlief.Dort war Pfütze an Pfütze gereiht.Hatte aber irgendwie seinen Charme.So konnte man die Waden nochmal schön dreckig machen ehe es ins Ziel ging.Für die 10km-Läufer musste die Runde zweimal durchlaufen werden.Zum Glück starteten diese 10min später,womit es auch kein Gedränge in der Dusche oder an den Imbissständen gab.Und hier gab es wirklich alles.Über Bratwurst,Hamburger, Champignons oder Nudelpfanne,jeder konnte sich hier belohnen und stärken.Das ist der Vorteil,wenn ein Volksfest direkt involviert ist.

Schlussfazit:

Der Seeparklauf war einmal mehr bestens durchgetaktet.Sehr gut war der neue Streckenabschnitt am Ende und die neue Chipzeitnahme.Desweiteren war die Strecke bestens von den Streckenposten abgesichert,die Verpflegung am Ende des Laufes war nett und freundlich.Und die Ergebnisse waren blitzschnell da.Somit war der Lauf für die ambitionierten Läufer als auch für die,die es zum ersten Mal gewagt haben,an einem Volkslauf teilzunehmen ein kleines Schmankerl.Sehr stark war auch die zahlreiche Teilnahme diverser Teams der Fußballer des TuS Bodenteich,die damit auch ihr Teil zum Gelingen des Laufes beigetragen haben.

received_1389497361141053

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s